Suche
Google
Fotogalerie

Willkommen in der virtuellen Fotogalerie auf puszta.com!

In unserer Fotogalerie haben wir Ihnen wunderschöne Fotos rund um die Puszta zusammengestellt. Malerische Landschaften, einzigartige Naturschätze, kulturelle Werte, Tiere, Pflanzen und Menschen – tauchen Sie ein in eine faszinierende Welt!


Geschnetzeltes in Sahnesauce

Die zarten Hähnchenbruststücke harmonisieren perfekt mit dem seidigen Geschmack der Sahnesauce. Das Beste ist aber, dass Kochanfänger bei diesem Rezept genauso eine Chance haben wie Fortgeschrittene.


Geschnetzeltes in SahnesauceZutaten für 4 Personen:

500 g Hähnchenbrustfilet
300 g Erbsen (tiefgefroren)
50 g durchgewachsener Speck
2 mittelgroße Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
1 weiße Paprikaschote
1 TL Paprikacreme (Pirosarany)
Schmalz oder Öl
Salz, Pfeffer
Für die Sauce: 200 ml Sahne
1 EL Mehl
1 TL Senf
Beilage: 250 g Nudeln (gedrehte Bandnudeln o.ä.)

Zubereitungszeit: 1,5-2 Stunden

Schwierigkeitsgrad: ☺☺☺

Zubereitung:

Den Speck würfeln und in einer Pfanne ausbraten. Die gewürfelten Zwiebeln anbraten und den in größere Würfel geschnittenen Paprika dazugeben. So lange dünsten, bis der Paprika glasig wird. Mit der Paprikacreme (Pirosarany) mischen und das grobgeschnittene Fleisch dazugeben. Das Fleisch anbraten, bis es Saft lässt (kein Wasser dazugeben). Die zerdrückten oder fein gehackten Knoblauchzehe unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Sauce die Sahne, das Mehl und den Senf gut verrühren und auf das Fleisch gießen. Danach die Erbsen in die Sauce geben und fertig kochen.

Für die Beilage die Nudeln (oder den Reis) kochen, auf einen Teller in die Mitte anrichten und das Geschnetzelte darüber geben. Es kann mit Tomate, Paprika und Petersilie dekoriert werden.

Tipp:
  • Tiefgefrorene Erbsen sind zu empfehlen. Wenn Sie aber frische Erbsen haben, verlängert sich die Kochzeit um die Zeit, bis die Erbsen weich werden.
Bemerkung:
  • Die Paprikacreme (Pirosarany) ist eine ungarische Spezialität aus der Tube. Es gibt mit scharfem und mit mildem Geschmack. In Deutschland oder in Österreich ist es oft auf den Märkten zu sehen.

Guten Appetit
!