Suche
Google
Fotogalerie

Willkommen in der virtuellen Fotogalerie auf puszta.com!

In unserer Fotogalerie haben wir Ihnen wunderschöne Fotos rund um die Puszta zusammengestellt. Malerische Landschaften, einzigartige Naturschätze, kulturelle Werte, Tiere, Pflanzen und Menschen – tauchen Sie ein in eine faszinierende Welt!


Palatschinken

Palatschinken auf ungarisch: Palacsinta (Palatschinta) ist ein typisch ungarisches Dessert, das mit verschiedenen Füllungen zubereitet werden kann.


Ungarische Palatschinken Zutaten für 24 Stück:

2 Eier
300 g Mehl
600 ml Milch
200 ml Sodawasser oder Mineralwasser (mit Kohlensäure)
0,5 TL Salz
1 TL Zucker
Öl oder Fett zum Backen


Palatschinkenteig:


Die Eier mit Zucker, Salz, der Hälfte der Milch und dem Mehl in einem hohen Rührgefäß mit dem Schneebesen verquirlen, bis kein Klümpchen mehr zu sehen ist. Die restliche Flüssigkeit dazugeben und mit Handrührgerät verarbeiten. Es entsteht ein dünnflüssiger Teig. Ist der Teig zu dick, mit Sodawasser oder Milch verdünnen. Reißt der Teig beim Backen, mit einem Ei oder bisschen Mehl dicker machen.

Ein Probebacken ist immer empfehlenswert. Den Teig etwa eine Stunde rasten lassen.


Backen:


Eine Palatschinkenpfanne erhitzen, Öl oder Fett dünn verteilen und eine kleine Schöpfkelle Palatschinkenteig in die Mitte geben. Durch Schwenken der Pfanne den Teig gleichmäßig verteilen. Bei mäßiger Hitze backen, sonst nimmt der Teig zu viel Fett auf. Ist die eine Seite goldgelb, wird die Palatschinke mit einem Pfannenwender umgedreht. Die andere Seite ist schnell gebacken. In einer beschichteten Pfanne kann es auch ohne Öl gebacken werden.

Bis zum Verzehr warm und abgedeckt halten.
Die Palatschinken können mit verschiedenen Marmeladen, gezuckertem Kakaopulver, gezuckertem Zimt, Quarkfüllung, Nuss, Apfel etc. gefüllt werden.





Palatschinken mit Quarkfüllung



Füllung für 24 Stück:

400 g Quark
2 Eier
100 g Zucker
4 EL Schmand oder Crème Fraiche
1 Pck Vanillezucker
abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
Butter für die Form

Quark, Eigelb, Zucker, die abgeriebene Zitronenschale, 2 EL Schmand oder Crème Fraiche und die steifgeschlagenen Eiweiße gut verrühren. Diese Creme in die Palatschinken füllen, aufrollen, in eine gefettete Auflaufform legen und mit 2 EL Schmand oder Crème Fraiche bestreichen. Für 15 Minuten in den heißen Ofen schieben. Puderzucker darüber streuen.

Süßer, würziger Weißwein passt dazu.


Bemerkung:
Da der Quark in Ungarn nicht so cremig ist - von der Konsistenz her dem Hüttenkäse ähnlich - wird es oft mit Schmand oder Crème Fraiche cremiger gemacht.